Villa B

Villa B

Das architektonische Projekt sah die Errichtung von 3 zweistöckigen Häusern gleicher Dimension vor. Die Dächer wurden in traditioneller Giebelform mit horizontalen Rippen, die Außenwände mit einem Rahmensystem aus Holzfasern realisiert. Die Struktur ist durch eine hinterlüftete Fassade, bestehend aus vertikalen Holzlamellen von variabler Breite, isoliert und beschichtet. Für die Decke zwischen dem Erdgeschoss und der ersten Etage wurde ein "Brettstapel"-System sichtbar eingesetzt, das aus nebeneinander angeordnet und mechanisch zusammensetzten Lamellen besteht.